VPN für Router

Router auswählen

So schützen Sie Ihr WLAN-Heimnetzwerk
mit Router Hilfe?

1. Überprüfen Sie Ihren Router
1. Überprüfen Sie Ihren Router
auf die Kompatibilität mit VPN.
Verwenden Sie unsere
Anweisungen.
2. Erhalten Sie die Einstellungen
2. Erhalten Sie die Einstellungen
Verwenden Sie den Code, den Sie
bei Bezahlung oder Anfrage erhalten
haben Testperiode.
3. VPN auf Router einrichten
3. VPN auf Router einrichten
Jetzt sind alle verbundenen Geräte geschützt und haben Zugriff zu den erforderlichen Ressourcen.

Router für Einstellungen auswählen

Asus
TP-Link
Anderes

Diese Anweisung wird Ihnen helfen, die VPN-Verbindung auf dem Router Asus mit grundlegender Original-Firmware unter Verwendung der Protokolle OpenVPN und PPTP einzurichten.

Die meisten Asus-Router sind schon auf VPN ausgelegt, sodass Sie keine zusätzliche Firmware installieren müssen.

Getestete Router-Modelle: Asus RT-N16, Asus RT-N18U, Asus RT-N66U, Asus RT-AC66U, Asus RT-AC68U, Asus RT-AC87U, Asus RT-AC3200.

Wenn Sie einen Router kaufen möchten und ihn später problemlos für die Nutzung eines VPN konfigurieren wollen, sollten Sie die Spezifikationen genau beachten. Die VPN-Unterstützung sollte dort neben den anderen Funktionen aufgeführt sein. Hier ein Beispiel für einen solchen Router.

Fahren wir nun mit der Einrichtung fort:
Vorbereitungsphase

In der Vorbereitungsphase müssen Sie die Grundkonfiguration des Routers durchführen. Dies muss einmal gemacht werden. Sie müssen in diesen Abschnitten und nichts ändern.

Jede Konfiguration des Routers beginnt mit dem Zugang zu seiner Schalttafel. Für den Zugang zum Asus Router gehen Sie zu Adresse http://192.168.1.1/ und loggen Sie ein.

Information über Login und Passwort befindet sich auf der Rückseite des Routers mit. In der Regel ist dies admin / admin, und wir empfehlen, das Passwort in Zukunft in ein komplexeres zu ändern.

Erste Schritt: Gehen Sie zum Abschnitt  Internet , Es befindet sich in der linken Navigation. Oder klicken Sie auf den Link: http://192.168.1.1/Advanced_WAN_Content.asp

Parameter einstellen:

  • WAN-Verbindungen Typ: automatisch IP
  • WAN, NAT und UPnP: Ja.
  • mit DNS-Server automatisch verbinden: Nein.
  • DNS-Server 1: 1.1.1.1
  • DNS-Server 2: 8.8.8.8
  • DHCP query frequency: Aggressive Mode

Klicken Sie auf  Anwenden , um Einstellungen zu speichern.

Zweite Schritt: gehen Sie zum Abschnitt  IPv6 : http://192.168.1.1/Advanced_IPv6_Content.asp

  • Verbindungstyp: Ausschalten.
  • Router-Werbung einschalten: Ausschalten

Klicken Sie auf  Anwenden .

In diese Vorbereitungsphase Einstellungen sind abgeschlossen. Jetzt Verbindungen VPN Option auswählen: PPTP/L2TP einfacher, OpenVPN ist etwas schwieriger.

PPTP / L2TP

Gehen Sie zum Abschnitt  VPN , dann oberer Reiter  VPN Client . Oder folgen Sie dem Link: http://192.168.1.1/Advanced_VPNClient_Content.asp

Fügen Sie nun ein Profil hinzu. Klicken Sie auf den unteren Knopf  Add profile , Es erscheint ein Fenster mit den Eingaben für die Felder: Beschreibung, Server, Name und Passwort.

Für weitere Einstellungen benötigen Sie Zugriffscode auf unseren Service.
Sie könnent ihn bekommen nach der Bezahlung, oder Anfrage Testperiode.

  • Beschreibung:
  • Server:
  • Login:
  • Passwort:

Nachdem Sie alle Felder ausgefüllt haben, klicken Sie auf  OK . Es erscheint eine neue Zeile und die Schaltfläche rechts  Connect . Sollte das Drücken und Verbinden erfolgreich sein, wird links ein Häkchen angezeigt.
Bei der erfolgreiche Verbindung überprüfen Sie, ob Ihre IP-Adresse sich geändert hat.

OpenVPN

Beachten Sie sofort, dass das Einrichten von OpenVPN etwas komplizierter ist als PPTP / L2TP, aber der unterschied ist buchstäblich ein paar minuten deine zeit.

Gehen Sie zum Abschnitt  VPN , dann oberer Reiter  VPN Client . Oder folgen Sie dem Link: http://192.168.1.1/Advanced_VPNClient_Content.asp

Fügen Sie nun ein Profil hinzu. Klicken Sie auf den unteren Knopf  Add profile , es erscheint ein Fenster, Reiter  OpenVPN .

Für weitere Einstellungen benötigen Sie Zugriffscode auf unseren Service.
Sie können ihn bekommen nach der Bezahlung, oder Anfrage Testperiode.

Klicken Sie nach dem Herunterladen von Dateia Konfiguration auf  OK .

In der Tabelle wird eine neue Zeile und rechts die Schaltfläche angezeigt  Connect  — Klicken Sie auf sie. Verbindung sollte erfolgreich sein und ein Häkchen wird links angezeigt. Nach erfolgreicher Einreichung überprüfen Sie, ob Ihre IP-Adresse verändert wurde.

Diese Anweisung wird Ihnen helfen, die VPN-Verbindung auf dem Router TP-Link mit der ursprünglichen Basisfirmware unter Verwendung der PPTP- und L2TP-Protokolle einzurichten.

Die meisten TP-Link-Router sind bereits für die Arbeit mit VPN konfiguriert, so dass Sie keine zusätzliche Firmware installieren müssen.

Wenn Sie nur einen Router für sich selbst abholen und ihn in Zukunft problemlos für die Arbeit mit VPN einrichten möchten, beachten Sie die Spezifikation. Darin sollte unter anderem der technische Support erwähnt werden «VPN». Beispiel solche Router.

Fahren wir nun mit der Einrichtung fort:
Schalttafel Router

Jede Konfiguration des Routers beginnt mit dem Zugang zu seiner Schalttafel. Für den Zugang zum TP-Link Router gehen Sie zu Adresse http://192.168.1.1/ oder http://192.168.0.1/, und loggen Sie ein.

Information über Login und Passwort auch im Handbuch oder auf der Rückseite des Routers zu finden. In der Regel ist dies admin / admin, und wir empfehlen, das Passwort in Zukunft in ein komplexeres zu ändern.

PPTP / L2TP

Gehen Sie zum Abschnitt  Network , dann  WAN .

Jetzt werden wir die Verbindung einstellen. Oben in der Dropdown-Liste auswählen  PPTP/PPTP Russland , Unten werden die Felder angezeigt: Login, Passwort, Adresse Server.

Für weitere Einstellungen benötigen Sie Zugriffscode auf unseren Service.
Sie können den bekommen nach der Bezahlung, oder nach der Anfrage Testperiode.

  • Beschreibung:
  • Server:
  • Login:
  • Passwort:

Nachdem Sie alle Felder ausgefüllt haben, klicken Sie auf Speichern  ganz unten auf der Seite.
Scrollen Sie nach oben und klicken Sie auf  verbinden .
Bei der erfolgreiche Verbindung überprüfen Sie, ob siche Ihre IP Adresse geändert hat.

Diese Anweisung wird Ihnen helfen, die VPN-Verbindung auf jedem Router einzurichten, der eine solche Funktion unterstützt.

In den Einstellungen des Routers sollte es einen Abschnitt mit der Bezeichnung «VPN» oder «VPN-Client» und die Option zur Auswahl eines Protokolls geben: PPTP, L2TP oder OpenVPN.

Wenn Sie nur einen Router für sich selbst abholen und ihn in Zukunft problemlos für die Arbeit mit VPN einrichten möchten, beachten Sie die Spezifikation. Darin sollte unter anderem der technische Support erwähnt werden «VPN». Beispiel solche Router.

Fahren wir nun mit der Einrichtung fort:
Vorbereitungsphase

Jede Konfiguration des Routers beginnt mit dem Zugang zu seiner Schalttafel. Die Adresse eines solchen Panels finden Sie in der Anleitung des Routers und unter der Adresse http://192.168.1.1/, http://192.168.0.1/, oder ein ähnlicher Freund. Nach Eingabe der richtigen Adresse werden Sie vom Browser nach Login und Passwort gefragt.

Informationen zu Login und Passwort finden Sie auch im Handbuch oder auf der Rückseite des Routers mit Gehäuse. In der Regel ist dies admin / admin, und wir empfehlen, das Passwort in Zukunft in ein komplexeres zu ändern.

PPTP / L2TP

Gehen Sie zum Abschnitt  Network , dann  WAN .

Jetzt Verbindung konfigurieren. Oben in der Dropdown-Liste auswählen  PPTP/PPTP Russland , Unten werden die Felder angezeigt: Login, Passwort, Adresse Server.

Für weitere Einstellungen benötigen Sie Zugriffscode auf unseren Service.
Sie können den bekommen nach der Bezahlung, oder nach der Anfrage der Testperiode.

  • Beschreibung:
  • Server:
  • Login:
  • Passwort:

.
Bei der erfolgreiche Verbindung überprüfen Sie, wurde Ihre IP-Adresse geändert.

OpenVPN

Wir stellen sofort fest, dass OpenVPN standardmäßig deutlich weniger Router als die bekannteren unterstützt PPTP und L2TP. Wenn Sie jedoch den Abschnitt mit dem gleichen Namen in der Systemsteuerung ihres Routers gefunden haben, können Sie höchstwahrscheinlich erfolgreich für Arbeit mit dieser Art von Protokoll einrichten.

Für weitere Einstellungen benötigen Sie Zugriffscode auf unseren Service.
Sie können ihn bekommen nach der Bezahlung, oder Anfrage Testperiode.

Das Archiv enthält Dateien Konfiguration im Format .ovpn, sie enthalten schon Zertifikate und Schlüssel und. sie im Einstellungen Router heruterladen. Login und Passwort sind nicht erforderlich, lassen Sie diese leer.

Mehr über VPN auf Router erfahren

Die Installation unseres Dienstes auf einem Router unterscheidet sich geringfügig von der Installation direkt auf einem Computer / Laptop oder Mobilgerät. Um Ihr gesamtes Heimnetzwerk auf einmal zu schützen, verwenden Sie die Einstellungen, die Sie nach Eingabe des Zugangscodes erhalten.

Bitte beachten Sie, dass Sie, bevor Sie sich für ein kostenpflichtiges Abonnement anmelden, eine kostenlose 24-Stunden-Testphase genießen können.

VPN auf Router funktioniert mit Ethernet-Verbindungen und Wi-Fi.
Die Verbindung zu einem VPN bietet:

  • uneingeschränkten Zugang zu gesperrten und nicht aufrufbaren Webseiten in Ihrem Land;
  • vollständige Vertraulichkeit der Netzwerkaktivitäten — der gesamte Datenverkehr läuft über die IP-Adressen unserer Server;
  • Sicherheit für Ihre Passwörter, übertragenen Daten und Online-Korrespondenz.

Aufgrund der Tatsache, dass wir eine sehr große Anzahl von Servern unterstützen, hat jeder von ihnen eine kleine Last. Dies bedeutet daher, dass für alle Benutzer eine schnelle und stabile VPN-Verbindung auf Routern aufgebaut wird.